> Zurück

Ein Wochenende bei den Zugvögeln - für Gross und Klein

Obrecht Jean-Marc 07.09.2016

Der September ist für unzählige Zugvögel Reisemonat. Sie haben ihr Brutgeschäft im Norden Europas erfolgreich abgeschlossen und suchen nun ihr Winterquartier auf. Ihre Jungen sind eben flügge geworden und erstmals aufgebrochen auf ihre lange Reise ins Überwinterungsgebiet. Unterwegs sind die Zugvögel auf Rastplätze angewiesen, wo sie ihre Fettreserven erneuern können. 


Die Joner Allmeind und das Mündungsdelta "Stampf" der Jona sind hervorragende Zugvogelrastplätze. Im Stampf konnte man in den letzten Tagen zahlreiche Vertreter der Watvögel wie Sand-, Zwerg- und Alpenstrandläufer, Flussuferläufer, Bekassine, Steinwälzer und Brachvogel beobachten. An Singvögeln sind im Gebiet des Stampf und der Joner Allmeind zurzeit u.a. das seltene Blaukehlchen, Grau- und Trauerschnäpper sowie Dorn- und Klappergrasmücke anzutreffen. 

Am kommenden Wochenende gewähren wir Einblick ins faszinierende Leben der Zugvögel. Beim Aussichtsturm in der Joner Allmeind könnt ihr unserem Beringerprofi Walter Schetz bei der Arbeit über die Schulter schauen und erfahrt dabei viel Interessantes und Erstaunliches über das Phänomen des Vogelzugs. Kinder sind hier erfahrungsgemäss immer ganz begeistert bei der Sache und können sich oft kaum mehr losreissen. Da ist dann unser Verpflegungsstand mit Kuchen, Kaffee und anderen Getränken Gold wert.  

Vogelberingung in der Joner Allmeind:
Samstag, 10. September, 9:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag, 11. September, 9:00 bis 12:00 Uhr.