> Zurück

Freitag, 29. März: Nacht der Eulen

Obrecht Jean-Marc 27.03.2019

Gibt es im Joner Wald Eulen? Aber sicher! Wer in diesen Wochen nach dem Eindunkeln durch den Wald geht, kann den typischen, tremolierenden Balzruf des Männchens nicht überhören, der schon so manchem Gespensterfilm die richtige Klangnote verlieh. Zum Paarungsritual der Waldkäuze gehören auch Balzfütterungen: Das Männchen bringt dem Weibchen Beutetiere dar, als Beweis für die Nahrungsfülle im Revier und die eigenen Jagdkünste. 

Wer jetzt so richtig "gwunderig" geworden ist, liegt bei unserer "Nacht der Eulen" am kommenden Freitag goldrichtig. Dort wird Christine Hunziker, welche die Exkursion leitet, noch viele weitere interessante Details über diese faszinierenden Nachttiere erzählen können. Und wer weiss - vielleicht gibt es sogar ein Rendez-vous mit den Waldkäuzen. Geplant haben wir das so, aber garantieren lässt es sich nicht. Der Spaziergang dauert etwa zwei Stunden. Auch Kinder sind willkommen.

Wann: Freitag, 29. März 2018, 18:45 Uhr 
Wo: beim Cevi-Haus Langmoss am Ende der Johannisbergstrasse in Jona. 
Anmeldung erforderlich bis Do, 28. 3. an Christine Hunziker per Mail 
oder auf Tel. Nr. 055 210 04 08