Donnerstag 06.08.2020

Naturschutz am Dunschtig
19:00-21:00
  • Typ
    Pflegeeinsätze
  • Text

    Treffpunkt wird jeweils kurzfristig per E-Mail mitgeteilt.

    Anschliessend wie immer zämehöckle, öppis trinken und den Abend geniessen!

     Auskunft erhalten Sie bei Jean-Marc Obrecht.

Donnerstag 13.08.2020

Naturschutz am Dunschtig
19:00-21:00
  • Typ
    Pflegeeinsätze
  • Text

    Treffpunkt wird jeweils kurzfristig per E-Mail mitgeteilt.

    Anschliessend wie immer zämehöckle, öppis trinken und den Abend geniessen!

     Auskunft erhalten Sie bei Jean-Marc Obrecht.

Donnerstag 20.08.2020

Naturschutz am Dunschtig
19:00-21:00
  • Typ
    Pflegeeinsätze
  • Text

    Treffpunkt wird jeweils kurzfristig per E-Mail mitgeteilt.

    Anschliessend wie immer zämehöckle, öppis trinken und den Abend geniessen!

     Auskunft erhalten Sie bei Jean-Marc Obrecht.

Freitag 21.08.2020

Vielfältiges Leben im Hafen
19:00-21:30
  • Typ
    Exkursionen
  • Ort
    Fischermarktplatz (beim Tourist Information), Rapperswil
  • Text

    Für diese Exkursion ist eine Anmeldung erforderlich bis am 19. August an Michael Graf.

Donnerstag 27.08.2020

Naturschutz am Dunschtig
19:00-21:00
  • Typ
    Pflegeeinsätze
  • Text

    Treffpunkt wird jeweils kurzfristig per E-Mail mitgeteilt.

    Anschliessend wie immer zämehöckle, öppis trinken und den Abend geniessen!

     Auskunft erhalten Sie bei Jean-Marc Obrecht.

Samstag 12.09.2020

Pilze im Wald
10:00-13:30
  • Typ
    Exkursionen
  • Ort
    Forsthaus Grunau, Jona
  • Text

    Für diese Exkursion ist eine Anmeldung erforderlich bis am 9. September an Daniela Stahel.

Samstag 19.09.2020

Vogelberingung in der Joner Allmeind
09:00-17:00
  • Typ
    Anlässe
  • Ort
    Beobachtungsturm Joner Allmeind
  • Text

    Der September ist für unzählige Zugvögel Reisemonat. Die einen haben ihr Brutgeschäft im Norden Europas erfolgreich abgeschlossen und suchen nun ihr Winterquartier auf. Andere sind eben erst flügge geworden und erstmals aufgebrochen auf ihre lange Reise ins Überwinterungsgebiet am Mittelmeer oder gar südlich der Sahara.

    Unterwegs sind die Zugvögel auf Rastplätze angewiesen, wo sie ihre Fettreserven erneuern können. Die Joner Allmeind und das Mündungsdelta der Jona im Stampf sind hervorragende Zugvogelrastplätze. Im Stampf konnte man in den letzten Tagen zahlreiche Vertreter der Watvögel wie Flussuferläufer, Sandregenpfeifer, Zwergstrandläufer, Bekassine und Kampfläufer beobachten. In der Joner Allmeind sind zurzeit verschiedene Singvogelarten wie Braunkehlchen, Klappergrasmücke, Gartenrotschwanz und Trauerschnäpper anzutreffen.

    Am kommenden Wochenende gewähren wir euch Einblick ins faszinierende Leben der Zugvögel. Beim Aussichtsturm in der Joner Allmeind könnt ihr dem Vogelberingungs-Profi Walter Schetz bei der Arbeit über die Schulter schauen und erfahrt dabei viel Interessantes und Erstaunliches über das Phänomen des Vogelzugs. Kinder sind willkommen und immer ganz begeistert, die kleinen Singvögel in aller Ruhe aus nächster Nähe betrachten zu können. Kuchen, Kaffee und andere Getränke stehen auch bereit. 

    Vogelberingung in der Joner Allmeind
    Samstag, 19. September, 9:00 bis 17:00 Uhr
    Sonntag, 20. September, 9:00 bis 12:00 Uhr

Sonntag 20.09.2020

Vogelberingung in der Joner Allmeind
09:00-12:00
  • Typ
    Anlässe
  • Ort
    Beobachtungsturm Joner Allmeind
  • Text

    Der September ist für unzählige Zugvögel Reisemonat. Die einen haben ihr Brutgeschäft im Norden Europas erfolgreich abgeschlossen und suchen nun ihr Winterquartier auf. Andere sind eben erst flügge geworden und erstmals aufgebrochen auf ihre lange Reise ins Überwinterungsgebiet am Mittelmeer oder gar südlich der Sahara.

    Unterwegs sind die Zugvögel auf Rastplätze angewiesen, wo sie ihre Fettreserven erneuern können. Die Joner Allmeind und das Mündungsdelta der Jona im Stampf sind hervorragende Zugvogelrastplätze. Im Stampf konnte man in den letzten Tagen zahlreiche Vertreter der Watvögel wie Flussuferläufer, Sandregenpfeifer, Zwergstrandläufer, Bekassine und Kampfläufer beobachten. In der Joner Allmeind sind zurzeit verschiedene Singvogelarten wie Braunkehlchen, Klappergrasmücke, Gartenrotschwanz und Trauerschnäpper anzutreffen.

    Am kommenden Wochenende gewähren wir euch Einblick ins faszinierende Leben der Zugvögel. Beim Aussichtsturm in der Joner Allmeind könnt ihr dem Vogelberingungs-Profi Walter Schetz bei der Arbeit über die Schulter schauen und erfahrt dabei viel Interessantes und Erstaunliches über das Phänomen des Vogelzugs. Kinder sind willkommen und immer ganz begeistert, die kleinen Singvögel in aller Ruhe aus nächster Nähe betrachten zu können. Kuchen, Kaffee und andere Getränke stehen auch bereit. 

    Vogelberingung in der Joner Allmeind
    Samstag, 19. September, 9:00 bis 17:00 Uhr
    Sonntag, 20. September, 9:00 bis 12:00 Uhr

Freitag 23.10.2020

Natur-Chrëëhaane
18:00-23:00
  • Typ
    Anlässe
  • Text

    Immer im Oktober findet der Natur-Chrëëhaane statt, das Saisonschluss-Essen für alle aktiven Vereinsmitglieder.

Samstag 31.10.2020

Buntes Treiben im Herbstwald - Alles bereitet sich auf den Winter vor
14:00-17:30
  • Typ
    Exkursionen
  • Ort
    Forsthaus Grunau, Jona
  • Text

    Für diese Exkursion ist eine Anmeldung erforderlich bis am 29. Oktober an Jean-Marc Obrecht.

Samstag 07.11.2020

Pflegeeinsatz im Wald für Gross und Klein
08:30-13:30
  • Typ
    Pflegeeinsätze
  • Ort
    Forsthaus Grunau, Jona
  • Text

    Wir arbeiten (mit einer Znünipause) bis zum Mittag und geniessen anschliessend gemeinsam den vom Verein offerierten  Zmittag.

Freitag 04.12.2020

Chlaushöck
19:30-23:00
  • Typ
    Anlässe
  • Text

    Information folgt über Newsletter.

Samstag 09.01.2021

Wintervögel im Stampf
13:15-16:00
  • Typ
    Exkursionen
  • Ort
    Bushaltestelle Geberit, Jona
  • Text

    Für diese Exkursion ist eine Anmeldung erforderlich bis am 7. Januar an Michael Graf.

Freitag 19.02.2021

28. Hauptversammlung
19:00-23:00
  • Typ
    Hauptversammlung
  • Text

    Die HV-Einladung werdet ihr rechtzeitig erhalten. Aber das Datum solltet ihr euch schon jetzt vormerken.